Verhaltenskodex

Alle Teilnehmer, Referenten, Sponsoren und Volontarier unserer Konferenz sind verpflichtet, den folgenden Verhaltenskodex zu akzeptieren. Die Veranstalter werden diese Regeln während der Veranstaltung durchsetzen. Wir erwarten Zusammenarbeit mit allen Teilnehmern, um eine sichere Umgebung für alle zu gewährleisten.

Brauchen Sie Hilfe?

Sie können mit uns in Kontakt treten, wann Sie nur wünschen.

Schnellversion

Unsere Konferenz bietet niemandem diskriminierende Konferenzerfahrungen, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung, Aussehen und Größe, Rasse oder Religion, an. Wir tolerieren keine Belästigung von Konferenzteilnehmern, egal in welcher Form. Die Sprache der Diskriminierung und Beleidigungen anderer Teilnehmer bleiben an allen Tagungsorten während der Konferenz unangemessen, darunter Reden, Workshops, Events, Twitter und andere Online-Medien. Konferenzteilnehmer, die diese Regeln nicht einhalten, können ohne Rückerstattung infolge der Entscheidung der Veranstalter bestraft oder verwiesen werden.

Erläuterungen

Die Belästigung umfasst beleidigende Kommentare in Bezug auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, Behinderung, Aussehen und Größe, Rasse, Religion, obszöne Bilder an öffentlichen Orten, absichtliche Einschüchterung, Verfolgung, Nachspüren, Belästigung mit Fotos oder Aufnahmen, kontinuierliche Unterbrechung von Reden oder anderen Ereignissen, unangemessenen physischen Kontakt und sexuelle Belästigung.

Teilnehmer, die aufgefordert werden, mit dem unangemessenen Benehmen aufzuhören, sind verpflichtet, sich diesen Regeln unverzüglich zu unterordnen.

Diese Regeln gelten auch für Sponsoren. Insbesondere sollten sie keine Bilder, Aktivitäten oder andere Materialien mit erotischem Hintergrund verwenden. Die Bedienung (einschließlich Volontarier), sollte keine herausfordernde Kleidung/Kostüme usw. verwenden oder sexuelle Belästigung auf keine Weise fördern.

Wenn sich ein Teilnehmer aktiv an der Diskriminierung anderer beteiligen wird, können die Veranstalter gegen ihn ihres Erachtens entsprechende Maβnahmen ergreifen, einschließlich Warnung oder Verweisung aus der Veranstaltung ohne Rückerstattung.

Wenn Sie ein Objekt der Diskriminierung geworden sind oder bemerken, dass jemand anderer es geworden ist oder wenn Sie irgendwelche andere mit der Diskriminierung verbundene Bedenken haben, wenden Sie sich bitte sofort an die Konferenzbedienung.

Die Bedienung hilft den Teilnehmern gerne, sich mit dem Hotel, der Sicherheit oder den örtlichen Sicherheitsdiensten in Verbindung zu setzen, den Schutz zu gewähren oder anderweitig die diskriminierten Personen zu begleiten, damit sie sich während der Konferenz sicher fühlen. Wir schätzen uns Ihre Teilnahme sehr hoch.

Wir erwarten, dass die Teilnehmer diese Prinzipien während der Vorträge, Workshops und anderen mit der Konferenz verbundenen Veranstaltungen beachten werden.